th 842085476

 

Am 16. Juni um 19.30 Uhr findet der Elternabend zur Einschulung in diesem Jahr statt. 

Dort erhalten Sie alle Informationen sowie das Einschulungspaket. 

In Kürze versenden wir dazu eine gesonderte Einladung. 

Wir freuen uns, den Schulanfängerinnen und Schulanfängern in diesem Jahr wieder

einen Schnupperbesuch in der Schule ermöglichen zu können.  

 

 

 

Hier finden Sie ein PDF mit den aktuellsten Informationen zur Anmeldung 2023

2023 ElterninfosTitelbild

Bitte Bild anklicken.

 

Bildschirmfoto 2021 10 14 um 12.17.14

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

die Herbstferien werden für die Schülerinnen und Schüler um einen Tag verlängert. 

Am 1.11. und am 29.11.21 findet kein Unterricht in der Schule statt. 

Der Grund dafür sind Lehrerfortbildungstage. 

 

Detailierte Informationen dazu erhielten Sie in Ihr IServ-Postfach. 

Im eingeschränkten Regelbetrieb (Szenario A) umfasst der Stundenplan auch weiterhin

alle Stunden (auch 2 Stunden Sportunterricht und kein Schwimmen), mit Ausnahme der AGs in Klasse 3/4. 

Ebenfalls gibt es eine Betreuung in Klasse 1/2 für die dort angemeldeten Kinder.               

Das Hygienekonzept ist nur leicht angepasst worden. Noch immer besteht im Bus, in den Fluren, Gängen und 

Pausen eine Maskenpflicht. Bitte denken Sie daher daran, Ihrem Kind eine Maske mitzugeben und für die

Hygiene derselbigen zu sorgen. 

Vielen Dank ! 

 

Die für uns geltenden Bestimmungen zum Schutz gegen das Virus finden Sie im aktuell gültigen Rahmen - Hygieneplan Corona Schule Version 3.2 hier.

 

Auch der Leitfaden zu Krankheitsanzeichen   Darf mein Kind in die Schule  und die Empfehlungen zum 

Verhalten bei Auftreten von respiratorischer Symptomatik dienen Ihrer Information.

 

Zusätzlich können Sie hier die aktuelle  Pausenregelung der GS Holle im Szenario A einsehen. 

 

 

 

Unterkategorien

Umweltschule in Europa
Seit 1995 wird das Projekt „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ in Niedersachsen für alle Schulen angeboten. Es ist mit ca. 340 teilnehmenden Schulen heute das größte schulische Netzwerk in unserem Bundesland.
Die Schulgemeinschaften der Umweltschulen verfolgen das Ziel, über einen Zeitraum von zwei Jahren durch konkrete Maßnahmen die Bereitschaft zu umweltgerechtem Verhalten zu erhöhen. Die international abgestimmten Themen sind Energie/Klimaschutz, Recycling/Abfall, Wasser sowie Mobilität, Fairer Handel und Globales Lernen (vgl. www.eco-schools.org). Eines dieser Themen sollte bei der Erst-Teilnahme bearbeitet werden. Darüber hinaus kann jede Schule unter einer Vielzahl von Themen wählen.
Wir, die Grundschule Holle sind dabei!